IMPFEN, IMPFEN, IMPFEN

Liebe Patienten und Patientinnen
seit dem 7. April 2021 – leider viel zu spät –
dürfen wir Hausärzte die Coronaimpfung in unseren Praxen durchführen.

Wir haben dabei in dankenswerter Zusammenarbeit mit der in direkter Nachbarschaft liegenden Katholischen Hochschule die dafür perfekt geeigneten Räumlichkeiten gefunden.

Nachdem wir zunächst in den zurückliegenden Monaten in Zusammenarbeit mit dem Freiburger Impfzentrum alle unsere Heimbewohner als die vulnerabelste Patientengruppe impfen konnten, standen die Impfungen bei unseren älteren Patienten und chronisch kranken Patienten im Vordergrund.

Seit dem 17. Mai hat die Landesregierung die Prioritätenlisten in den Hausarztpraxen abgeschafft, was wir grundsätzlich befürworten, da wir ALLE Impfwilligen sobald als möglich impfen wollen.

Leider stehen uns weiterhin nur sehr begrenzt Impfstoff zur Verfügung, da die Regierung die überteuerten Impfzentren und ab Juni auch die Betriebsärzte ganz klar bei der Impfstoff Verteilung bevorzugen.

Wir verimpfen in unserer Praxis ausschliesslich zum jetzigen Zeitpunkt den RNA Impfstoff von Biontech.

Der Grund ist, dass wir keine Zeit und Lust haben, unsägliche Diskussionen bzgl. der Wirksamkeit und möglicher Nebenwirkungen bzgl. der Coronaimpfungen zu führen.

Wir halten trotzdem alle Impfstoffe, die von der Europäischen Arzneimittel Behörde geprüft und zugelassen werden, für geeignet.

Wenn Sie einen Impftermin vereinbaren wollen, bitten wir Sie, Ihr Interesse per Telefon, per mail oder bei einem Praxisbesuch persönlich kund zu tun.

Unsere eigenen Patienten und deren Angehörige werden bevorzugt behandelt.

Wenn Sie keinen Hausarzt haben, dürfen Sie gerne einen persönlichen Termin vorab mit uns vereinbaren.

Den Impftermin erhalten Sie von uns persönlich immer relativ kurzfristig/ 4-5 Tage vorher per Telefon mitgeteilt.

Einen Anamnesebogen und eine Einwilligungserklärung erhalten Sie am Impftag oder können Sie schon vorab zu Hause bequem ausdrucken, ausfüllen und einfach zum Impftermin mitbringen:

Ein Aufklärungs-/Informationsbogen zur Impfung steht hier ebenfalls zum Download zur Verfügung und liegt auch im Impfzentrum für Sie zum Lesen bereit.

Vor jeder Impfung findet noch ein persönliches kurzes ärztliches Gespräch statt.

Bitte denken Sie an ihren Impfpass, den Sie beim Impftermin unbedingt mitbringen müssen, unabhängig vom geplanten europäischen digitalen Impfzertifikat. AKTUALISIERUNG: Der digitale Impfpass für Covid-19 ist nicht mehr geplant, sondern seit 14. Juni 2021 existent und kann in ausgewählten Apotheken Ihrer Wahl als APP auf Ihr Handy geladen werden.

Für weitere Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.
Praxis Dr. Michaelis

Einige Bilder zur Coronaimpfung durch unsere Praxis finden Sie hier!

IMPFEN RETTET LEBEN